Pressemitteilungen 2007 [LDD]

[14/2007 - 19.03.2007]

Presseeinladung

Wirtschaftsregion Liberec präsentiert sich im Regierungspräsidium Dresden

Die benachbarte tschechische Grenzregion Liberec als Wirtschaftspartner und Wirtschaftsstandort präsentiert sich am Donnerstag, dem 22. März 2007 ab 16 Uhr mit einer Informationsveranstaltung im Regierungspräsidium Dresden (Stauffenbergallee 2, Saal 4004).

Das Regierungspräsidium Dresden richtet diese Präsentation in Zusammenarbeit mit der Regionalverwaltung und der Regionalen Wirtschaftskammer Liberec, der Industrie- und Handelskammer Dresden und dem Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden aus. Regierungspräsident Dr. Henry Hasenpflug, Regionspräsident Petr Skokan, der Haupt-geschäftsführer der IHK Dresden, Dr. Detlef Hamann sowie Jaroslav Kopta, Vorstandsmitglied der Regionalen Wirtschaftkammer Liberec, nehmen an der Veranstaltung teil. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Tomás Podivínský, Generalkonsul der Tschechischen Republik.

In mehreren Kurzvorträgen wird zunächst die Region Liberec vorgestellt und über Themen wie den regionalen Tourismus, die Erschließung von Industriebrachen oder die Entwicklung von Gewerbegebieten in Liberec informiert. Parallel bieten eine Reihe von Infotafeln sowie Broschüren und Faltblätter Möglichkeiten, sich vertiefend über die Region Liberec kundig zu machen.

Im Anschluss an die Kurzvorträge wird gegen 18 Uhr zu einem Stehempfang mit Liberecer Note geladen. Dabei haben die Gäste Gelegenheit, in direktem Gespräch Kontakte zu knüpfen,  offene Fragen zu klären und Erfahrungen und Anregungen auszutauschen.

Die Veranstaltung ist Teilvorhaben eines INTERREG IIIA-Projektes, das im September 2006 gestartet wurde. In Verbindung mit der gemeinsamen Erklärung über die vertiefte Zusammenarbeit zwischen der Regionalverwaltung Liberec und dem Regierungspräsidium Dresden vom Frühjahr 2006 spannt dieses Projekt den neuen Rahmen für die Kooperation zwischen den beiden benachbarten Regionen an der deutsch-tschechischen Grenze.

Das Regierungspräsidium Dresden lädt hiermit die Kollegen der Presse zur Teilnahme an und zur Berichterstattung von dieser Präsentation ein!