Pressemitteilungen 2007 [LDD]

[18/2007 - 05.04.2007]

Mehr Komfort für S-Bahn-Nutzer in Elbflorenz schon ab 2007

RP Dresden genehmigt 40-Millionen-Förderung für neue Doppelstockwagen der Dresdner S-Bahn

Mit Bescheid vom 30.3.2007 hat das Regierungspräsidium Dresden (RP) der DB Regio AG einen Förderbescheid in Höhe von 40,04 Mio. Euro erteilt. Die Mittel stehen bis zum Jahresende 2008 zur Verfügung und sind zur Beschaffung von 53 neuen Doppelstockwagen (13 Steuerwagen und 40 Mittelwagen) für die Dresdner S-Bahn vorgesehen. Die Fördersumme wird auf Grundlage der Richtlinien zur Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs ausgereicht.

Mit der Neuanschaffung der Doppelstockwagen ist eine deutliche Steigerung der Attraktivität im Dresdner S-Bahn-Verkehr verbunden. Die bisher eingesetzten Wagen stammen teilweise noch aus den achtziger Jahren. Die neuen Waggons sind behindertenfreundlich, verfügen über eine Klimatisierung und werden den Fahrgästen künftig insbesondere auf der S-Bahn-Linie 1 eine zeitgemäße Reisequalität bieten. Bombardier Transportation wird die ersten Wagen voraussichtlich noch im Mai dieses Jahres ausliefern. Nach den gegenwärtig bekannten Planungen der DB Regio ist mit dem Ersteinsatz der komfortableren Doppelstockwagen ab Juni zu rechnen.