Pressemitteilungen 2007 [LDD]

[46/2007 - 27.08.2007]

Die GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM zeigt in der Herbstausstellung Collagen und Malerei von Reiner Tischendorf

SIGNUM – Edler Glanz von Gold und Silber

Im zehnten Jahr ihres Bestehens zeigt die GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM in ihrer Herbst-Exposition die Ausstellung „SIGNUM“ des Dresdner Künstlers Reiner Tischendorf.

Die Kunstschau wird von Regierungspräsident Dr. Henry Hasenpflug am Mittwoch, dem 29. August 2007 um 18.30 Uhr in den Räumen der Galerie im Casino des Regierungspräsidiums eröffnet. Die Kunsthistorikerin Dr. Jördis Lademann führt in das Werk Tischendorfs ein. Die musikalisch Begleitung der Ausstellungseröffnung übernimmt ein Trommler der Gruppe Tussangana aus Angola.

Der Maler und Grafiker Tischendorf wurde 1947 in Roßwein geboren. Nach seiner Ausbildung zum Porzellanmaler in Meißen besuchte er die Spezialschule für Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig. Anschließend nahm Tischendorf neben seiner Tätigkeit als Porzellanmaler an der Abendschule der Hochschule für bildende Künste Dresden (HfBK) teil und studierte später an der HfBK Malerei, Grafik und Wandmalerei. Seit 1976 ist er freischaffender Künstler in Dresden. Seine künstlerischen Arbeiten werden seit 1980 in zahlreichen Ausstellungen von Galerien, Museen und im öffentlichen Raum gezeigt. Unter anderem entwarf und fertigte er einige liturgische Gegenstände für die moderne Weinbergkirche „Christus König“ in Radebeul. Von 2003 bis 2006 unterhielt er gemeinsam mit seinem Sohn Ekkehard Tischendorf ein Atelier in den „Deutschen Werkstätten Hellerau“.

Tischendorfs Kunst hat sich gewandelt. Waren es früher Kirchen, Schlösser und Klöster, die die Motive seiner Bilder beeinflussten, so reduziert er in jüngster Zeit ver¬stärkt auf Signets unter Gebrauch symbolischer Farben, Zahlen und einfacher geometrischer Symbole. „SIGNUM“ präsentiert unter anderem Collagen aus Blattgold und Blattsilber auf geschwärztem Holz.

Die Ausstellung ist für Besucher im Zeitraum vom 29. August 2007 bis 12. Oktober 2007 zugänglich. Das Casinogebäude des Regierungspräsidiums Dresden ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr geöffnet.