Pressemitteilungen 2015

[061/2015 - 02.07.2015]

Landesdirektion Sachsen war bei Anwohnerversammlung der Stadt Chemnitz am 1. Juli 2015 in der Oberschule „Am Flughafen“ präsent

Abteilungsleiterin stellte sich Bürgerfragen zum Thema „Asylverfahren“
Entgegen der Darstellung in der Freien Presse vom 2. Juli 2015 im Beitrag „Bewohner in Kappel fordern mehr Polizeipräsenz“ war die Landesdirektion Sachsen bei der Anwohnerversammlung der Stadt Chemnitz am 1. Juli 2015 in der Oberschule „Am Flughafen“ vertreten.
 
Die für die Zentrale Ausländerbehörde des Freistaates Sachsen zuständige Abteilungsleiterin, Frau Drossel, stellte sich in der Arbeitsgruppe „Asylverfahren“ den Fragen der Bürger.
 
Darüber hinaus hatte die Landesdirektion Sachsen den verantwortlichen Mitarbeiter des für die Bewachung der Erstaufnahmeeinrichtung zuständigen Wachschutzunternehmens in die Arbeitsgruppe „Sicherheit und Ordnung“ entsandt. Zusätzlich waren leitende Mitarbeiter der durch die Landesdirektion Sachsen mit der Sozialbetreuung beauftragten Organisation in dieser Arbeitsgruppe vertreten.