Pressemitteilungen 2015

[051/2015 - 12.06.2015]

Hotel in Böhlen wird weitere Asylbewerber aufnehmen

Auf­grund des weiterhin starken Zu­stroms von Asyl­be­wer­bern auch nach Sachsen hat die Landesdirektion Sachsen (LDS) sich entschlossen, die Nutzung eines Ho­tels in Böhlen als Interimsunterkunft für Asylbewerber nochmals auszuweiten. Zu den bisher verfügbaren 163 Unterbringungsplätzen kommen 20 weitere Plätze hinzu. Insgesamt stehen damit 183 Plätze zur Verfügung, die im Laufe des heutigen Tages belegt werden.
 
Der Vizepräsident der LDS, Dienststelle Leipzig, Herr Dr. Feist, hatte die Bürgermeisterin der Stadt Böhlen, Frau Maria Gangloff, sowie den Landrat des Landkreises Leipzig, Herrn Dr. Gerhard Gey, telefonisch über die zwingende Notwendigkeit der erweiterten Belegung des Hotels unterrichtet.