Pressemitteilungen 2013

[125/2013 - 04.10.2013]

Antragsunterlagen für Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Terpitz liegen zur Einsicht aus

Die Landesdirektion Sachsen teilt mit, dass die Antragsunterlagen für den Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Terpitz zur Einsichtnahme für Jedermann ausgelegt werden.

Vom 7. Oktober bis zum 6. November 2013 ist die zwölf Ordner umfassende Planung in den Stadtverwaltungen Geithain und Kohren-Sahlis sowie im Bürgerbüro der Gemeinde Narsdorf einsehbar. Die genauen Öffnungszeiten, Informationen zur Lage und zum Umfang des Vorhabens sowie zu den Möglichkeiten, sich dazu zu äußern, können der Bekanntmachung an den örtlichen Aushängen entnommen werden und sind zudem unter www.lds.sachsen.de einsehbar.

Auftraggeberin für Planung und Bau des Hochwasserrückhaltebeckens ist die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen.