Pressemitteilungen 2013

[106/2013 - 13.08.2013]

Freistaat Sachsen unterstützt kommunale Leipziger Musikschulen

Im Leipziger Raum fließen 2013 rund 1,43 Mio. Euro an Fördergeld für musikalische Ausbildung

Mit ca. 1,43 Mio. Euro fördert im Jahr 2013 der Freistaat Sachsen die musikalische Aus- und Fortbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen sowie in der Stadt Leipzig.

Davon entfallen rund 1,13 Mio. Euro auf die Erstattung der jährlichen Personalkosten der sechs Musikschulen im Fördergebiet. An vier dieser Schulen werden zusätzlich noch insgesamt 93.300 Euro für die erweiterte Ausbildung besonders begabter Schüler im Jahr 2013 ausgereicht.

Darüber hinaus erhielt die Stadt Leipzig für die Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach" einen Zuschuss in Höhe von 208.247 Euro für die Wahrnehmung überregionaler Aufgaben. Dazu zählen u. a. die Beratung und Weiterbildung von Musikschullehrern in Sachsen  und die Ausbildung von Musikschülern an besonderen Instrumenten.

Die durch das Land Sachsen geförderten Musikschulen haben die Aufgabe, Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Musik heranzuführen, Musikunterricht im instrumentalen oder vokalen Bereich zusätzlich zum Fachunterricht der allgemeinbildenden Schulen anzubieten, Begabungen frühzeitig zu erkennen und zu fördern und auch eine vorberufliche Fachausbildung zu gewährleisten.

Für ganz Sachsen beläuft sich die Musikschulförderung des Freistaates in 2013 auf 4,83 Mio. Euro.