Pressemitteilungen 2013

[078/2013 - 13.06.2013]

Revitalisierung weiterer Flächen in Delitzsch wird unterstützt

Landesdirektion Sachsen bewilligt 120.000 Euro

Die Stadt Delitzsch erhält aus dem Operationellen Programm des Freistaates Sachsen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung eine Förderung zum Abbruch und zur Revitalisierung der ehemaligen Limonadenfabrik in der Marienstraße 1.
An den Gesamtkosten in Höhe von ca. 160.000 EUR beteiligt sich demnach die Europäische Union mit 120.000 EUR. Das entspricht einem Fördersatz von 75 %.

Die Gebäude befinden sich in einem schlechten baulichen Zustand und werden für illegale Müllentsorgungen missbraucht. Die Wohnbaugesellschaft Delitzsch wird das Projekt im Auftrag der Stadt Delitzsch durchführen.

Mit der Revitalisierung der Fläche soll die Entwicklung der Stadt Delitzsch nachhaltig unterstützt werden, indem ein baulicher Missstand sowie Umweltschäden beseitigt werden. Nach der Beräumung der Fläche ist diese für weitere Stadtentwicklungsmaßnahmen durch die Wohnungsgesellschaft Delitzsch vorgesehen.