Pressemitteilungen 2013

[027/2013 - 07.03.2013]

Straßenausbau in Markneukirchen kann beginnen

Zuwendung in Höhe von 111.560 EUR durch die Landesdirektion Sachsen bewilligt
Der Stadt Markneukirchen wurde gemäß Antrag vom 11. Januar 2013 durch die Landesdirektion Sachsen, Dienstsitz Chemnitz, mit Zuwendungsbescheid vom 5. März 2013 eine Zuwendung in Höhe von 111.560 EUR aus dem Förderprogramm Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ für das Vorhaben „Ausbau Marktgäßchen in Markneukirchen“ bewilligt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 148.750 EUR. Der Bewilligung liegt ein Fördersatz von 75 % zu Grunde.

Das Vorhaben wird im Jahr 2013 durchgeführt.

Mit der Maßnahme erfolgt der Straßenausbau einer Erschließungsstraße für gewerbliche Unternehmen. Durch den Ausbau der Straße soll die Erreichbarkeit der ansässigen und anliegenden Unternehmen verbessert werden, da sich der Ausbauabschnitt in einem schlechten substanziellen Zustand befindet. Die Erschließungsleistungen umfassen den Straßenausbau in einer Länge von 140 m einschl. Straßenentwässerungsanlagen (Einläufe, Borde) sowie die Errichtung von Beleuchtungsanlagen.

Von der Straßenbaumaßnahme profitieren 3 Unternehmen.