Pressemitteilungen 2012

[116/2012 - 26.11.2012]

Mitarbeiter der Abteilung Arbeitsschutz ab sofort in der Braustraße erreichbar

Mit dem heutigen Tag haben die 43 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unterabteilung Arbeitsschutz der Leipziger Dienststelle der Landesdirektion Sachsen ihre Büroräume in der Braustraße 2 bezogen. Bisher waren sie in der Oststraße 13 tätig.

Mit dem Umzug sind nunmehr alle Zuständigkeitsbereiche der Dienststelle Leipzig unter einem Dach vereint – ein wichtiger Baustein für weitere Effizienzgewinne im Hinblick auf kurze und reibungslose Arbeits- und Entscheidungsabläufe in der Behörde.

Die Abteilung Arbeitsschutz der Landesdirektion Sachsen nimmt die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes für den Freistaat Sachsen wahr. Sie ist unter anderem Erlaubnisbehörde, genehmigt Ausnahmen, berät Betriebe, setzt Maßnahmen des Arbeitsschutzes durch und ahndet Ordnungswidrigkeiten. Das Leistungsspektrum ist äußerst vielfältig und umfasst unter anderem solche Bereiche wie den sozialen Arbeitsschutz, Gefahr- und Transportsicherheit, Medizinproduktsicherheit und Strahlenschutz, Betriebs- und Arbeitsmittelsicherheit, Technischer Verbraucherschutz sowie Arbeitsstätten- und Bauarbeiterschutz und Arbeitsmedizin.

Die Unterabteilung Arbeitsschutz ist ab nun ebenfalls über die Einwahl der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Leipzig, (0341 977-0) erreichbar.