Pressemitteilungen 2012

[072/2012 - 21.08.2012]

Ins Dresdner Lingnerschloss fließt nun auch Bundesgeld

Landesdirektion Sachsen bewilligt 50.000 Euro für Sanierungsarbeiten an der südlichen Dachbalustrade

Die Landesdirektion Sachsen hat dem Förderverein Lingnerschloss e.V.  50.000 Euro für die weitere Sanierung des Dresdner Lingnerschlosses be­willigt. Das Geld stammt aus Mitteln des Denkmalschutz-Sonderprogramms des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Summe ist für die Wiederherstellung der Dachbalustrade an der Südfassade des mittleren der Dresdner Elbschlösser vorgesehen. Dafür sind umfangrei­che Sandstein-, Gerüstbau- und Dachklempnerarbeiten erforderlich, deren Gesamtwert sich auf gut 203.000 Euro beläuft. Aus eigenen Rücklagen und aus Spenden bringt der Verein Lingnerschloss dafür 153.000 Euro auf.

Die Instandsetzungsarbeiten sollen noch in diesem Jahr zum Abschluss ge­bracht werden.