Pressemitteilungen 2012

[070/2012 - 16.08.2012]

Verkehrliche Erschließung des Elsniger Gewerbegebietes "Am Österreicher" erhält finanzielle Unterstützung

Landesdirektion Sachsen übergibt Fördermittelbescheid an Gemeinde

Die Landesdirektion Sachsen hat jetzt der Gemeinde Elsnig im Landkreis Nordsachsen einen Zuwendungsbescheid zur verkehrlichen Erschließung des Gewerbegebietes „Am Österreicher“ übergeben. Konkret geht es hierbei um die finanzielle Unterstützung des Knotenausbaus B182.

Mit einem Zuschuss aus dem Programm der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ in Höhe von rund 83.000 Euro unterstützen der Bund und der Freistaat Sachsen diese Baumaßnahme. Bei dem Ausbau des Verkehrsknotens handelt es sich  um den 3. und  damit letzten Bauabschnitt zur verkehrlichen Erschließung des Gewerbegebietes „Am Österreicher“.

Die derzeitige Anbindung der Straße  „Am Österreicher“ an die Bundesstraße 182 entspricht nicht den geltenden Richtlinien und kann das gestiegene Verkehrsaufkommen nicht aufnehmen.
Deshalb kam die Gemeinde Elsnig und das Landesamt für Straßenbau und Verkehr überein, den Knotenausbau B182/kommunale Straße „ Am Österreicher“ als gemeinsame Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse auszubauen.

Damit wird die Anbindung des Gewerbegebietes und der dort ansässigen gewerblichen Unternehmen an das überregionale Verkehrsnetz deutlich verbessert und eine Grundvoraussetzung für die Standortsicherung und für weitere Ansiedlungen geschaffen.

Es wird eine Förderung in Höhe von 80 % der zuwendungsfähigen Kosten gewährt.