Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[115/2009 - 30.10.2009]

Gondwanaland – ein zoologisches Projekt der Superlative

Landesdirektion beglückwünscht Zoo Leipzig zum Richtfest
Der Präsident der Landesdirektion Walter Christian Steinbach beglückwünschte am heutigen Tag den Leipziger Zoo zum Richtfest der Riesentropenhalle Gondwanaland. Hier sollen Urzeit und tropischer Regenwald mit ihrer Tierwelt erlebbar werden.

„Mit Gondwanaland erhält Leipzig ein zoologisches Projekt der Superlative. Gestalterisch, architektonisch und bautechnisch erfüllt das Vorhaben höchste Anforderungen. So handelt es sich bei diesem Bauprojekt um die größte freitragende Gitterschalenkonstruktion in Europa als Primärtragwerk aus Stahlrohren. Die absehbaren Wirkungen auf die Tourismusbranche der Stadt mit den Primärbereichen Gastronomie und Beherbergung und die angegliederten Branchen Dienstleistung, Einzelhandel, Kultur und Freizeit der Stadt Leipzig sind hoch willkommen. Insgesamt scheinen ca. 80 – 100 zusätzliche dauerhafte Arbeitsplätze, die direkt oder indirekt von der Umsetzung des Projektes abhängen, realistisch“, so der Präsident der Landesdirektion in seinem Grußwort.

Steinbach erinnerte zugleich an das hohe finanzielle Engagement des Freistaates und des Bundes zur Errichtung dieser Tropenerlebniswelt. Gondwanaland  wird als öffentliche Einrichtung des Tourismus mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GA-Infra) gefördert. Der Zuschuss beläuft sich auf über 32 Millionen Euro bei einer Gesamtinvestition von rund 60 Millionen Euro.