Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[107/2009 - 28.09.2009]

Schulungsprogramme bieten qualifizierte Ausbildung für Beschäftigte von Abwasseranlagen

Schulungsprogramme bieten qualifizierte Ausbildung für Beschäftigte von Abwasseranlagen
Die Sächsische Beratungs- und Vertriebsgesellschaft mbH mit Sitz in Markkleeberg bietet qualifizierte Schulungsprogramme für das Betriebspersonal von Abwasseranlagen an. 
Auf Antrag der Beratungs- und Vertriebsgesellschaft hat jetzt die Landesdirektion Leipzig die Förderung der Bildungsmaßnahmen zum Erlangen der Fachkunde für Betrieb und Wartung von Kleinkläranlagen in Höhe von 10.000 Euro entschieden und den Fördermittelbescheid übergeben.  Die Förderung erfolgt im Rahmen des Programms „Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerzustandes“. Das Geld stammt vom Freistaat Sachsen.

Der Freistaat Sachsen verfolgt das Ziel,  für alle Gewässer bis zum Jahr 2015 einen „guten Zustand“ zu erreichen. Hierfür sind im Bereich der Abwasserbeseitigung, insbesondere bei vielen privaten Kleinkläranlagen, umfangreiche Verbesserungen notwendig.
Da der Großteil der noch nicht an eine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung angeschlossenen Einwohner vorwiegend im ländlichen Raum lebt und voraussichtlich dauerhaft das Abwasser in Kleinkläranlagen behandeln wird, resultiert hieraus in den nächsten Jahren ein hoher Beratungsbedarf. Das hierfür erforderliche fachkundige Personal wird mit dem geförderten Schulungsprogramm qualifiziert ausgebildet.