Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[074/2009 - 06.07.2009]

Kreisstraße zwischen Bernbruch und Lauterbach kann ausgebaut werden

Landesdirektion bewilligt 903.000 Euro
Die Landesdirektion Leipzig hat jetzt dem Landkreis Leipzig einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 903.000 Euro für den Ausbau der Kreisstraße K 8308 zwischen Bernbruch und Lauterbach erteilt. Damit fördert der Freistaat Sachsen im Rahmen des Gesetzes zur Entflechtung von Gemeinschaftsaufgaben und Finanzhilfen (Entflechtungsgesetz) 75 % der förderfähigen Kosten. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1.270.000 Euro.

Die Kreisstraße K 8308 verläuft südwestlich von Grimma durch die Gemeinde Bernbruch und bindet in Lauterbach auf die Staatsstraße S 46 ein. Das jetzt geförderte Vorhaben sieht auf einer Länge von ca. 2 Kilometern den Ausbau der Straßenanlage zwischen diesen beiden Ortschaften auf eine durchgehende Fahrbahnbreite von 6,50 m vor. Der derzeitige Zustand der Verkehrstrasse entspricht in seiner Querschnittsgestaltung, mit vielen Kurven und einem hohen Verschleißgrad der Fahrbahn nicht den Anforderungen an eine verkehrswichtige Straße. Durch den Ausbau wird eine Straßenanlage entsprechend den Erfordernissen des prognostizierten Verkehrsaufkommens zur Gewährleistung von Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs entstehen
Nach den der Landesdirektion seitens des Straßenbauamtes vorliegenden Informationen soll die Baumaßnahme noch in diesem Jahr zum Abschluss gebracht werden.