Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[073/2009 - 02.07.2009]

Torgauer Reiseunternehmen erhält finanzielle Unterstützung

Landesdirektion bewilligt 215.000 Euro zur Anschaffung neuer Busse
Die Landesdirektion Leipzig hat jetzt an das Unternehmen Reiseverkehr Schulze mit Sitz in Torgau einen Zuwendungsbescheid für den Kauf von einem barrierefreien Standard-Linienomnibussen und einem barrierefreien Standard-Großlinienomnibus übergeben. Bei Gesamtausgaben von rund 480.000 Euro fördert der Freistaat Sachsen das Vorhaben mit einer Zuwendung von 215.000 Euro. Die Mittel werden im Rahmen des  Gesetzes zur Entflechtung von Gemeinschaftsaufgaben und Finanzhilfen (Entflechtungsgesetz) gewährt.

Die Linienomnibusse mit einer Gesamtlänge von mindestens 10 Metern bzw. mehr als 14 Metern sollen zusätzlich im Linienverkehr zwischen Torgau nach Oschatz bzw. Dommitzsch eingesetzt werden. Dadurch wird das Fahrplanangebot erweitert. Außerdem wird ein bisher im Linienverkehr eingesetzter Bus des Baujahres 1983 ersetzt.

Die geförderten neuen Linienomnibusse verfügen über eine moderne Ausstattung, damit eine möglichst störungsfreie, auf hohem Sicherheitsstandard basierende Personenbeförderung weiterhin gewährleistet werden kann. Sie sind außerdem barrierefrei, um mobilitätsbeeinträchtigten Personen die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zu erleichtern. Darüber hinaus werden die neuen Busse den gestiegenen ökologischen Anforderungen besser gerecht.