Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[061/2009 - 16.06.2009]

LeoBus GmbH kann vier Busse für öffentlichen Nahverkehr kaufen

Landesdirektion bewilligt 380.000 Euro
Die Landesdirektion Leipzig hat jetzt der LeoBus GmbH einen Zuwendungsbescheid für den Kauf von vier barrierefreien Standard-Linienomnibussen übergeben. Bei Gesamtausgaben von rund 1 Million Euro fördert der Freistaat Sachsen das Vorhaben mit einer Zuwendung von 380.000,- Euro aus Mitteln des Gesetzes zur Entflechtung von Gemeinschaftsaufgaben und Finanzhilfen (Entflechtungsgesetz).

Die Linienomnibusse mit einer Gesamtlänge von mindestens 10 Metern werden vier der bisher im Linienverkehr eingesetzten Busse der Baujahre 1993 und 1994 ersetzen, die auf Grund ihres Alters und der Laufleistung bereits weitgehend verschlissen sind.

Die geförderten neuen Linienomnibusse verfügen über eine moderne Ausstattung und sind barrierefrei, um mobilitätsbeeinträchtigten Personen die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zu erleichtern. Darüber hinaus werden die neuen Busse den gestiegenen ökologischen Anforderungen besser gerecht.