Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[024/2009 - 13.03.2009]

„Brücken nach Nepal“

Landesdirektion präsentiert Fotoausstellung des Journalisten Martin Pelzl
Am

Dienstag, dem 17. März, 15.30 Uhr,

wird im ersten Obergeschoss der Landesdirektion Leipzig die Ausstellung „Brücken nach Nepal“ des Journalisten Martin Pelzl eröffnet. Hierzu lade ich Sie recht herzlich ein!

Der in Halle geborene und in Leipzig arbeitende Zeitungsmann bereist seit mehr als 15 Jahren in seiner Freizeit fast sämtliche Ecken des Himalaya. Besonders angetan hat es ihm das einst einzige Hindu-Königreich der Welt: Nepal. Die gezeigten Fotos entstanden in Zusammenarbeit mit den beiden Hallensern Peter Jahn und Alexander Weise. Sie stammen allesamt von Trekking-Touren ins Langtang-Gebiet nördlich der Hauptstadt Kathmandu (2004), in die Everest-Region im Osten Nepals (2005), rings um das Annapurna-Massiv im Westen des Himalaya-Staates (2007) sowie zum Annapurna-Sanctuary und zur Schule nach Lumsa im Everest-Gebiet (2008).

Die Idee für die aktuelle Exposition „Brücken nach Nepal“ stammt von der leider viel zu früh verstorbenen Begründerin der Schkeuditzer Art Kapella und Geschäftsführerin des Bundes Bildender Künstler Leipzig, Gerda Viecenz. Sie ermunterte die Hobby-Fotografen schon vor einigen Jahren, die fotografischen Erlebnisse von mehreren Touren im Rahmen einer Ausstellung der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.


Bewusst haben sich die drei Saalestädter auf den Schwerpunkt Menschen und Porträts konzentriert, die – zumeist in ihrem Umfeld aufgenommen – einen Eindruck von der Vielfalt der in Nepal lebenden Ethnien, ihrer Lebensweise und ihrer Kultur vermitteln. Der kleinere Part der Schau zeigt eine Sammlung teilweise skurriler Fotos unterschiedlichster Brücken, die – in ihrer Menschen verbindenden Funktion – eine besondere Rolle im höchsten Gebirge der Welt spielen. Fotografiert wurde überwiegend mit herkömmlichem Dia-Film, aber auch digital.

Die Ausstellung kann bis zum 08. Mai 2009 von allen Interessierten montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr in der Landesdirektion Leipzig, Braustraße 2, im ersten Obergeschoss besichtigt werden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn diese Ausstellung Ihr Interesse finden würde und ich Sie zur Ausstellungseröffnung begrüßen kann.