Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[004/2009 - 08.01.2009]

„Malerei ohne Grenzen“

Landesdirektion präsentiert Gemäldeausstellung des moldawischen Künstlers Ivan Kavtea
Am
Donnerstag, dem 15. Januar, 17.00 Uhr,

wird im ersten Obergeschoss der Landesdirektion Leipzig die Ausstellung „Malerei ohne Grenzen“ des Künstlers Ivan Kavtea eröffnet. Hierzu lade ich Sie recht herzlich ein!

Ivan Kavtea wurde 1949 in Oknitza (Moldawien) geboren und besuchte in Moldawien die Fachschule für Kunst I. E. Repin. Kischinjow. Er war Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der UdSSR, ist seit 1990 Mitglied des Verbandes Bildender Künstler Moldawiens und seit 2002 Deutschlands. 1983 gewann er den 1. Preis im Wettbewerb für junge Künstler Moldawiens. Studienreisen führten ihn in den Jahren 1983 bis 1997 nach Moskau, auf die Halbinsel Krim, nach Armenien und Rumänien. Seit 1978 führt er Ausstellungen durch, seit seiner Aussiedlung 1999 auch vielfach in Deutschland. So hat er seine Werke beispielsweise bereits im Deutsch-Russischen Zentrum zu Leipzig, der IHK zu Leipzig, der Oper und der Stadtbibliothek Leipzig, im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen Dresden, in Freyburg, Riesa und Berlin gezeigt.

Die Ausstellung präsentiert einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens mit Werken wie „Birne“, „Landschaft“ oder „Tee“.


Die Ausstellung kann bis Ende Februar 2009 von allen Interessierten montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr in der Landesdirektion Leipzig, Braustraße 2, im ersten Obergeschoss und im Dachgeschoss, besichtigt werden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn diese Ausstellung Ihr Interesse finden würde und ich Sie zur Ausstellungseröffnung begrüßen kann.