Pressemitteilungen 2009 [LDL]

[001/2009 - 05.01.2009]

Landesdirektion lässt weiteres wichtiges Hochwasserschutzprojekt im Landkreis Leipzig zu

Planfeststellungsbeschluss für Flügeldeich in Kleinsermuth übergeben
Die Landesdirektion Leipzig hat heute dem Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung, vertreten durch den Betrieb Elbaue/Mulde/Untere Weiße Elster in Rötha, auf dessen Antrag vom 7. Dezember 2007 den Planfeststellungsbeschluss für den Hochwasserschutz der Gemeinde Kleinsermuth überreicht und damit grünes Licht für die Realisierung dieser Maßnahme gegeben. Mit diesem wichtigen Vorhaben im Landkreis Leipzig wird die Ortslage Kleinsermuth am Zusammenfluss der Zwickauer- mit der Freiberger Mulde vor einem Hochwasser geschützt, wie es statistisch alle 100 Jahre auftreten kann.

Vorgesehen ist der Neubau eines Flügeldeiches und dessen Anbindung an die in ausreichender Höhe für den Hochwasserschutz liegenden Gebiete der Umgebung sowie die Erhöhung des vorhandenen Deiches und der Bau einer Hochwasserschutzwand im Bereich der ufernahen Bebauung an der Zwickauer Mulde. Das in der Ortslage hinter der Hochwasserschutzanlage anfallende Oberflächenwasser wird in Sickermulden gesammelt und über zwei Siele (Rohrdurchlässe im Deich, damit die Polderflächen hinter dem Deich entwässert werden können) abgeführt. Zur Ableitung des sich im Hochwasserfall hinter der Hochwasserschutzanlage ansammelnden Wassers, werden Pumpen eingesetzt, die von der Landestalsperrenverwaltung angeschafft und der Gemeinde Großbothen übereignet werden.
Die Zuwegung zum Aussichtspunkt wird überwiegend gewährleistet. Es kann allerdings im Zuge der Baumaßnahme zu Beeinträchtigungen und kurzen Sperrzeiten kommen. Der unter einer Baumgruppe angelegte Rundsitz am Vereinigungspunkt der beiden Mulden bleibt als touristische Attraktion erhalten.

Das Projekt wurde von der Gemeinde und der Bevölkerung in förderlicher Weise unterstützt, was es auch ermöglichte, innerhalb von 12 Monaten das Planfeststellungsverfahren zum Abschluss zu bringen. 

Nach Aussage der Landestalsperrenverwaltung stehen die Finanzmittel in Höhe von
ca. 2.422.000 Euro zur Realisierung der Maßnahme bereit. Beabsichtigt ist, mit der Umsetzung des Vorhabens im Frühjahr 2009 zu beginnen, wobei von einer Bauzeit von 8 Monaten ausgegangen wird.

Der linkseitige Deich der Zwickauer Mulde, der die Ortslage Großsermuth schützt, wurde bereits im Dezember 2006, der Flügeldeich, der die Ortschaft Erlln schützt, wurde im Mai 2007 fertig gestellt.