Pressemitteilungen 2009 [LDC]

[03/2009 - 20.01.2009]

Am Dresdner Platz wird neue Straßenüberführung entstehen

Landesdirektion genehmigt Umbau von Brücke und Bahnanlagen am Dresdner Platz – Kosten ca. 24,8 Mio. Euro.
Mit sofort vollziehbarem Planfeststellungsbeschluss vom 15. Januar 2009 hat die Landesdirektion Chemnitz das Bauvorhaben „Umbau Dresdner Platz und Waisenstraße mit Ersatzneubau des Überfüh-rungsbauwerkes über die Anlagen der DB AG“ der Stadt Chemnitz genehmigt.

Kernstück der Maßnahme ist der Ersatzneubau der Straßenüberfüh-rung am Dresdner Platz, über die die Bundesstraßen B 169 und B 173 verlaufen. Diese Straßenbrücke wurde zwischen 1905 und 1909 errichtet und hat nur noch eine überschaubare Restnutzungsdauer. Die Tragfähigkeit ist eingeschränkt, u. a. wegen massiver Korrosi-onsschäden. Für Busse der Chemnitzer Verkehrs AG ist derzeit die Benutzung der Straßenüberführung nur mit Sondergenehmigung möglich. Lkw dürfen die Straßenüberführung zurzeit nicht mehr nutzen.

Zur Gewährleistung der verkehrlichen Leistungsfähigkeit im umge-benden Stadtgebiet und zur Wiederherstellung der Tragfähigkeit ist die Erneuerung der Straßenüberführung mithin dringend erforder-lich.

Diese Baumaßnahme der Stadt Chemnitz wird zeitgleich und in en-ger Abstimmung mit dem Bahn-Projekt „Umbau Knoten Chemnitz“ der DB ProjektBau realisiert. Die Vorarbeiten beginnen im Frühjahr dieses Jahres. Besonderheit der Baumaßnahme ist die Errichtung ei-ner Behelfsbrücke außerhalb des Ausbaubereichs der Waisenstraße auf dem nördlich angrenzenden Gelände, dessen Beginn für Februar 2010 geplant ist. Sie wird eine Fahrbahnbreite von 9,50 m aufwei-sen und einseitig (auf der Seite Chemnitz Hauptbahnhof) mit einem 2,50 m breiten Gehweg versehen sein. Die Fertigstellung der gesam-ten Baumaßnahme ist für 2013 vorgesehen. Die Kosten hierfür be-laufen sich auf 24,8 Mio. Euro.

Der Planfeststellungsbeschluss wird öffentlich ausgelegt werden. Die genauen Daten werden im Amtsblatt der Stadt Chemnitz veröf-fentlicht. Den privaten Betroffenen wird der Planfeststellungsbe-schluss von der Landesdirektion Chemnitz zugestellt.