Pressemitteilungen 2007 [LDC]

[07/2007 - 07.02.2007]

"Humankapital" in der Landwirtschaft immer bedeutender

Junge Fach- und Führungskräfte diskutieren in Freiberg-Zug Perspektiven im ländlichen Raum
Am 9. Februar 2007 ab 9.30 Uhr findet das 2. Forum für junge Fach- und Führungskräfte zu Perspektiven im ländlichen Raum im Beisein von Staatsminister Stanislaw Tillich und Regierungspräsident Karl Noltze statt. Veranstaltungsort ist das Staatliche Amt für Landwirtschaft mit Lehranstalt Freiberg-Zug, Hauptstraße 150.

In diesem Forum werden die praktischen Erfahrungen junger Unternehmer und die in den betriebsbezogenen Meisterarbeiten gewonnenen Erkenntnisse vorgestellt.

Als Referenten treten die Absolventen der Fachschulen für Landwirtschaft, Gartenbau und Hauswirtschaft sowie die erfolgreichen Teilnehmer an der Meisterprüfung in den Berufen Landwirt/in, Gärtner/in und Pferdewirt/in auf.

Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie nach ihrer Qualifizierung in den verschiedensten Unternehmen eine erfolgreiche berufliche Entwicklung nehmen konnten. Sie haben Ideen zur Stärkung der Wirtschaftskraft des ländlichen Raums und zum Erhalt von Beschäftigungsmöglichkeiten in diesen Regionen entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Deutlich wird vor allem, dass die Perspektiven des ländlichen Raums unmittelbar mit dem eigenen Wissen, Können und Wollen verbunden sind und das „Humankapital“ immer mehr zum bedeutendsten Faktor der wirtschaftlichen Entwicklung wird.

Bei Interesse sind die verehrten Medienvertreterinnen und Medienvertreter recht herzlich zum Termin eingeladen.