Berufliche Rehabilitierung

[30.03.2013]

Eingriff in eine vorberufliche Ausbildung

Sie erfuhren in der ehemaligen DDR durch eine rechtsstaatswidrige Verwaltungsentscheidung oder durch Haft/Gewahrsam einen Eingriff in Ihre vorberufliche Ausbildung, indem Sie

  • nicht zu einer zur Hochschulreife führenden Bildungseinrichtung (z.B. EOS, ABF) zugelassen wurden,
  • die Ausbildung an einer zur Hochschulreife führenden Bildungseinrichtung (z.B. EOS, ABF) nicht fortsetzen durften,
  • nicht zu einer Abschlussprüfung zur Erlangung der Hochschulreife zugelassen wurden,
  • nicht zur Ausbildung an einer Hoch- oder Fachschule zugelassen wurden oder
  • die Ausbildung an einer anderen als zur Hochschulreife führenden Bildungseinrichtung nicht fortsetzen konnten.